Beobachtungsbericht vom 6.3.2002

Instrumentarium:  8" f/6 Meade Starfinder EQ mit 25mm Plössl und 6,4mm Super-Plössl, 10x70 Fujinon FMT-SX

Beobachtungsplatz:   46,6° n.B. an der Südwestseite des Frankenberges/Kärnten/Austria auf 620m

Zeit:  18.45 - 21.00 Uhr 

Bedingungen: Anfangs viele durchziehende Wolkenfelder - später ziemlich klar. Grenzgröße etwa 6m5. 


Beobachtung:

Ich habe abwechseln mit den Fernglas und dem Newton beobachtet. 
Hier nun in Kürze ein paar Randnotizen. 

>>Zuerst die Beobachtungen mit dem Fujinon.<< 

M41 (Oc) (CMa) - Wunderbar aufgelöst. Hell und sehr groß! 

M93 (Oc) (Pup) - Nördlich von Xi Pup war der Haufen als heller Nebelknoten erkennbar. 

M47 (Oc) (Pup) - Schön aufgelöst. Helle Haufenmitglieder. Mit bloßem Auge auffindbar. 

M46 (Oc) (Pup) - Wie eine schwache Wolke, östlich des vorherigen. 

NGC 2264 (Oc) (Mon) - Schon einfach als kopfstehender Weihnachtsbaum erkennbar. 

NGC 2244/2237 (Oc/Neb) (Mon) - Der Sternhaufen war gut aufgelöst. Erstmals konnte ich 
den deutlichen Nebelschleier um den Haufen herum erkennen. Der Nebel beginnt erst außerhalb 
des Sternhaufens. Die nordwestliche Ecke erschien mir viel heller und größer. 

NGC 2301 (Mon) - Die Sternkette ist schon gut aufgelöst. Der dichte Teil des Haufens 
nebelt aber noch. 

M42 (Neb) (Ori) - Schön ausgedehnt und sehr hell. 

M78 (RNeb) (Ori) - Deutlich sichtbar, aber nur als kleine diffuse Aufhellung. 

M44 (Oc) (Cnc) - Sehr groß und hell. Schönes Fernglasobjekt. Locker aufgelöst. 

M67 (Oc) (Cnc) - Sehr groß, und deutlich elongiert in Ost-West-Richtung. Hell! 

M48 (Oc) (Hya) - Prachtobjekt im Fernglas!! Großer Sternhalo um sehr verdichteten Zentralbereich. 

NGC 2354 (Oc) (CMa) - Schwacher Nebel erkennbar. Recht groß. Undeutliche Begrenzung. 

NGC 2451 (Oc) (Pup) - Durch viele Wolken beobachtet. Nur hellere Sterne sichtbar. 
Inklusive C Pup etwa 7 Sterne. 

>>Dann zu den Beobachtungen mit dem Starfinder<< 

M41 (Oc) (CMa) - Bei 50x schon wieder fast zu groß und locker. Der orange Stern im Zentrum fällt auf. 

M42/43 (Neb) (Ori) - Sehr schön!! - Der eine Flügel des Nebels reicht ungefähr doppelt so weit in den Raum, im Vergleich 
zum Anblick im 3-Zoller. Wiederum ist der leicht blaue Ton des Nebels zu erkennen. 

M35 (Oc) (Gem) - Nicht ganz Gesichtsfeldgross bei 50x. Deutliche helle gebogene Sternkette im Nordteil. Schön! 

NGC 2158 (Oc) (Gem) - Bei 50x mittelgrosser diffuser Fleck am Rande von M35. Bei 190x nicht versucht. 

M79 (Gc) (Lep) - Mittelhell, mittelgross. Heute auch bei 190x nicht auflösbar - nur granuliert. 

NGC 2362 (Oc) (CMa) - Sehr schön. Bestes Objekt des Abends. Besonders bei 190x! Umriss sehr dreieckig. 
Tau CMa ist von mind. 25 schwächeren Sterne umgeben. Sehr kompakt. Kaum genau zählbar. Lohnend. 

M47 (Oc) (Pup) - Die beiden Doppelstern Struve 1120 und 1121 waren schön aufzulösen. Der eine hat 2 fast gleich helle Komponenten 
während der andere einen hellen Hauptstern und einen lichtschwachen Begleiter besitzt. Ansonsten recht viele Sterne 
unterschiedlicher Helligkeiten. 

M46 (Oc) (Pup) - Sehr groß! Wow - sehr viele Sterne. Heute bester Eindruck des Haufens bisher. Gut aufgelöst. 

NGC 2438 (Pn) (Pup) - Fällt beim betrachten von M46 sofort ins Auge. Wozu braucht man bei dem UHC? Mir gefällt der 
Eindruck der fahlen Nebelscheibe im äußeren Nordteil des Haufen im Kontrast zu den vielen schwachen Sternen. Schön! 

NGC 2360 (Oc) (CMa) - Ziemlich gross. Sehr ovale Form. Endlich vollständig bei 50x aufgelöst. Nach Norden hin 
verlaufen vom Zentralteil des Haufens 3 paralelle Sternketten - ein schöner Anblick. 

NGC 2359 (Neb) (CMa) - Wieder ohne UHC beobachtet .. weil ich keinen UHC hab. :) Trotzdem war ich überrascht, 
wie hell der Nebel schon ohne Filter ist! Zwar nicht verglecihbar mit z.B. M1 aber doch deutlich sichtbar. 
Insgesamt war ein heller großer Zentralbereich zu erkennen, der etwa im Verhältnis 2,5:1 in Nord-Süd-Richtung 
elongiert war. Bei genauer Betrachtung konnte ich einen schwachen Ausläufer an der Westseite erkennen, der 
etwa rund erschien, und nur halb so groß war, wie der Rest des Nebels. Wer kann die Sichtung bestätigen? 

Ein kurzer, aber schöner Abend. 

Clear Skies 
Matthias 


Deep-Sky und Planetenbeobachtung mit kleinen Teleskopen: www.Serifone.de

Lob, Kritik, Fragen und Anregungen an matthias.juchert@serifone.de