Kurzbeobachtung vom 17.10.2001

Instrumentarium: 2,5" f/13,3 Zeiss Refraktor + Logitech Quickcam Pro 3000

Zeit: 16.30 - 16.45 Uhr und 21.30 - 21.45 Uhr

Bedingungen:

Sehr ungünstige Bedingungen. Ziemlich feucht, trotz der Beobachtung auf dem Balkon. Durchsicht fast nur im Zenit akzeptabel! Seeing mittelmäßig bis ausreichend! Reichlich Streulicht durch starken Bodennebel!

Grenzgröße bei -10° Deklination: 3m0!

Beobachtung

*Ich fasse es nicht, das ich mir diese Nacht antue. Aber die Herausforderung des Handicaps lockt.  *

Uranus

Es ist schon eine Herausforderung, Delta Capricorni (Deneb Algiedi) bei diesen Bedingungen aufzufinden. Nach kurzer Suche hab ich Uranus als relativ hellen Stern im Blickfeld. Die Vergrößerung auf 80x bringt eine kleine fahlgrüne Scheibe hervor.

Gamma Delphini

Das 25mm Okular wird heut für eine saubere Trennung benötig. Den hab ich oft schon im 40er trennen können. Indiz für schlechteres Seeing!

Zeta Aquarii

Erstaunlich. Trotz des Nebels, erkenne ich ihn schon im 10mm Okular als "8". Das 4mm lass ich lieber stecken - deshalb gebe ich mich mit diesem erstaunlichen Ergebnis zufrieden.

M2(NGC7089)(Gc)(Aqr)

Mittelgroßer, sehr massiver Kugelsternhaufen! Auffällig helles Zentrum! Er wirkt heute bei kleiner Vergrößerung wie ein Nebelstern. Das unterscheidet ihn sehr von M15, den man eher sofort erkennt..

M15(NGC7078)(Gc)(Peg)

Darum wird dieser eingestellt. Ja - sehr schön. Wunderbar zu erkennen, mit hellem Zentrum, aber besitzt die bei M2 so vermissten Randbereiche, die fast etwas körnig wirken. Schönes Objekt, selbst bei diesen Bedingungen.

94 Aquarii

Eigentlich ein Doppelstern für das 25mm Okular. Aber heute muss ich gar das 10mm einsetzen, um den schwachen Begleiter ausmachen zu können. - Distanz 12,5"

107 Aquarii

Steht heute Abend sehr tief im Nebel! Trotzdem: Ein wunderschönes Beobachtungsobjekt. Kaum wahrnehmbarer Helligkeitsunterschied. Im 10mm Okular am schönsten anzusehen! - Distanz 6,9"

41 Aquarii

Auch ein wunderbarer Doppelstern. Irgendwie sind die DS um 5" meine Lieblingsobjekte! Geringer Helligkeits- aber deutlicher Farbkontrast! Der Hauptstern erscheint gelb. Gut trennbar mit dem 10mm Okular! - Distanz 5,2"

Fazit: Na also - man kann auch Beobachtungsfreude haben, ohne, das man mit sonderlich guten Bedingungen dienen kann. Die hellen Kugelsternhaufen und die Doppelsterne machen aus der dunstigsten Nacht doch noch ein Erlebnis!


Deep-Sky und Planetenbeobachtung mit kleinen Teleskopen: www.Serifone.de

Lob, Kritik, Fragen und Anregungen an matthias.juchert@serifone.de