Beobachtungsbericht vom 15./16.9. 2001

Beobachter: Serina Filler, Matthias Juchert
Zeit: 20:30 - 03:00 Uhr mit längeren Unterbrechungen
Ort: Frankenberg/Kärnten (700m)
Instrumente: 8" f/10 Meade SC, Fujinon FMT-SX 10x70, Zeiss 3" f/10 Refraktor
Bedingungen:  Tolle Durchsicht aber eine schrecklich hohe Luftfeuchtigkeit, die den 8" bereits nach 20 Minuten außer Gefecht setzte. Später kamen ganz plötzlich auch noch Nebelschwaden zu den durchziehenden Wolken hinzu. Nordamerika"wolke" und M13 zeigten sich zu Beginn mit freiem Auge.
Bericht: Aufgrund des schlechten Wetters beschlossen wir, doch nicht die Emberger Alm aufzusuchen, "nur" um mit ein paar anderen Amateuren frustriert gen Himmel zu starren - hatten wir doch hier, 100km östlich der Alm, einen ebenso streulichtfreien Beobachtungsplatz, der obendrein auch noch mit einer vergleichsweise geringen Wolkenanzahl aufwartete.
Aber es war sehr feucht, denn nachdem sich der 8" hinter einer dicken Tauschicht versteckte, mussten wir mit einer Kabeltrommel eine Leitung für den Fön legen, ohne den wirklich nichts mehr gegangen wäre. Zeitweise blieben gerade mal 20 Sekunden Beobachtungszeit, bevor die Frontlinsen (der Refraktoren, denn beim SC verzichteten wir dann auf dieses aussichtslose Unterfangen) wieder zugezogen waren. 
Als eine größere Wolkenwand durchzog, wechselten wir vom gepflasterten  Hof auf den Balkon über, wo wir dann auch noch ein paar Blicke in Richtung Süden werfen konnten.

M13(NGC6205)(Gc)(Her) - 6(12)mag

Instrument: 8" Meade

Beobachtung: Bereits im 40mm aufgelöst! Im Zentrum allerdings noch zu hell, um Sterne direkt fixieren zu können. Im 18mm traumhaft! Sternketten schön zu erkennen. *Wo ist die Sonnenbrille?*

M51(NGC5194)+NGC5195(Glx)(CVn) - 8(13)mag und 10(12)mag

Instrument: 8" Meade

Beobachtung: Blickt gerade mal kurz durch die Wolken...
Zwei Galaxienkerne mit jeweils deutlichem Halo. Spiralarme nur angedeutet durch leichten Helligkeitsanstieg im Norden bzw. Süden. Wird kurz darauf von den Wolken verschluckt.

Instrument: Fujinon10x70

Beobachtung: Ebenfalls sichtbar (auch M101) allerdings wurde hier nicht auf Details geachtet, da der Blick lediglich zu Orientierung zwischen den Wolken diente.

B142/143(Dn)(Aql)

Instrument: Fujinon10x70

Beobachtung: Super! E-förmige Höhle in der Milchstraße. Rundherum Sterne und dann plötzlich gähnende Leere. Passt schön ins Gesichtsfeld.

NGC7000(Neb)(Cyg) - 5(14)mag

Instrument: Fujinon10x70

Beobachtung: "Golf von Mexico" leicht fixierbar. Später auch das Lichtknubbelchen unter  "Alaska". Wunderbarer Anblick, allerdings schlägt das Beobachten ohne Stativ in dieser Höhe etwas auf die Armmuskulatur...

IC5067(Neb)(Cyg) - 7(14)mag

Instrument: Fujinon10x70

Beobachtung: Leichte Aufhellung erahnbar sonst aber keine weiteren Details.

M29(NGC6913)(Oc)(Cyg) - * ab 8mag

Instrument: Fujinon10x70

Beobachtung: Hübsch. Schön aufgelöst wegen der helleren Sterne. Erinnert an einen Schmetterling.

*und auf in den Großraum Cassiopeia*

NGC869+NGC884(2xOc)(Per) - * ab 7mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Wie immer einen Blick wert. Fällt auch schon mit freiem Auge auf.

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Anblick bei schwächster Vergrößerung ähnlich aber etwas entspannter zu beobachten.

Stock 2(Oc)(Cas) - * ab 8mag

Instrument: Fujinon10x70

Beobachtung: Fast nebelig, da ohne helle Sterne. Sonst aber ein schöner Anblick.

NGC957(Oc)(Cas)

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Nebeliges etwas um zwei hellere Sterne. Ziemlich klein.

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Lockere, längliche Sternanordnung mit wenigen Sternen.

Tr 2(Oc)(Cas)

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Helle, lange Sternanordnung. Nicht zu übersehen.

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Sternkette mit wenigen hellen Sternen (schätzungsweise 15-20)

NGC744(Oc)(Cas) - *11..13

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Neblig und klein. Im Feldstecher leicht zu finden, wenn man von h&chi ausgeht.

Mrk6(Oc)(Cas) - *ab 9mag

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: 6 Sterne erkennbar. Aber nur bei sehr hoher Vergrößerung! Ziemlich hell und sternarm, aber sehr kompakt, ähnlich Mrk50!

Mel 15(Oc)(Cas) - *ab 8mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Nett anzusehen mit NGC 1027. Hübsch aufgelöst.

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Groß und locker. 20-30 Sterne. Nebel IC1805 nicht erkennbar!

NGC1027(Oc)(Cas) - *7mag + * ab 10mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Ähnlich Mel 15 aber etwas weniger nebelig. Zentralstern fällt auf.

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Sterngruppe um einen hellen Zentralstern. Ziemlich locker! Im 40mm Okular zusammen mit Mel15!

Tr 3(Oc)(Cas)

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Auffallend U-förmige Sternanordnung. Nett.

NGC663(Oc)(Cas) - *ab 8mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Auffälliger Nebelfleck! Schön strukturiert.

NGC457(Oc)(Cas) - *5mag  und 7,8,10...

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Nebelfleck nördlich von einem helleren Stern. Dieser stört etwas bei der Beobachtung.

M103(NGC581)(Oc)(Cas) - *ab 7mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Klein aber einige helle Sterne.

*Schon mit freiem Auge fallen etwas weiter östlich zwei Nebelpatzen auf...*

M31(NGC224)(Glx)(And) - 4(13)mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Wow! Das ist das richtige Instrument für diese Galaxie. So groß zeigte sie sich bisher noch nie! Auch Strukturen sind erahnbar.

M32(NGC221)(Glx)(And) - 8(11)mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Einfach sichtbar. Wie ein verwaschener Stern.

M110(NGC205)(Glx)(And) - 8(12)mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Ovales Nebelchen. Scheint jetzt viel näher bei M31 zu stehen als sonst.

NGC752(Oc)(And) - * ab 8mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Riesig! Tolle unregelmäßige Strukturen!

*und noch ein Stückchen tiefer geschwenkt...*

 M33(NGC598)(Glx)(And) - 6(14)mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Ovaler schwacher Nebel. Ziemlich groß. Aber die Feuchtigkeit setzt dem Bild schon zu.

*Umzug auf den Balkon d.h. Südhimmel*

NGC253(Glx)(Scl) - 7(13)mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Wunderbar!!! Hell und deutlicher Nebel! Vordergrundsterne fallen auf.

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Sculptorgalaxie. Sehr heller, großer und ovaler Nebel. Erinnert stark an eine Zigarre.

NGC288(Gc)(Scl) - 8(13)mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Etwas schwaches Nebelchen. Doch gut zu erkennen!

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Großer Nebel ohne helles Zentrum. Auffällig!

NGC247(Gc)(Scl) - 9(14)mag

Instrument: Fujinon10x70

 Beobachtung: Ebenfalls nur schwach sichtbar. Scheint im Raum zu "stehen". (Nord-Süd-Orientierung)

Instrument: 3" Zeiss

 Beobachtung: Große aber schwache Galaxie von langgezogener Form mit einem Stern im südlichen Drittel.

Saturn

Instrument: 8" Meade

Beobachtung: Kämpft sich als letzter noch durch den Nebel. Cassiniteilung nur erahnbar. Titan und Rhea erkennbar, bei anderen Monden haben wir Schwierigkeiten, die hin und wieder aufblitzenden Lichtpünktchen zu indentifizieren. Aber zu diesem Zeitpunkt haben sich bereits sämtliche Sterne hinter dem Nebel verabschiedet. Man kann also auch durch eine dicke Nebelschicht Planeten beobachten! ;)

Fazit: Der krönende Abschluss der Astronomie-Woche in Austria! Viele interessante Objekte, und für den Co-Autoren neue, überraschende Wetterwendungen (plötzlicher Durchzug einer Nebelwand) ;) die wohl dauerhaft im Gedächtnis bleiben! Der Tau, den die Beobachtungsmappen aufgesammelt hatten, konnte man übrigens noch nach 2 Tagen bewundern! Clear Skies

 

Deep-Sky und Planetenbeobachtung mit kleinen Teleskopen: www.Serifone.de

Lob, Kritik, Fragen und Anregungen an die Autorin Serina oder den Co-Autoren: matthias.juchert@serifone.de